Stadt & Land

Güstrow ist mit ca. 30.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt im Land Mecklenburg-Vorpommern. Die schöne Stadt in Verbindung mit der wunderschönen mecklenburgischen Natur im Umland machen die Gegend zu einem wundervollen Stück Heimat. Hier geschieht viel und es gibt allerhand zu berichten.

  • Donnerstag, 28. März 2019

    Stadt & Land

    Güstrower Handballverein 94 e.V. organisiert Registrierungsaktion

    Zwei Termine, die Leben retten können! Der Güstrower Handballverein 94 e.V. unterstützt bereits zum zweiten Mal ein lebenswichtiges Projekt: den Kampf gegen Blutkrebs! Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Häufig ist eine Stammzelltransplantation die einzige Überlebenschance - vorausgesetzt man findet den passenden Spender. Um bei der Suche zu helfen, ruft der Güstrower HV während des Jugendhandballtags und der Final Four am 6. und 7. April dazu auf, sich als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren zu lassen. Mitmachen kann grundsätzlich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren. An Blutkrebs erkrankte Patienten können oft nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Doch wie findet man einen solchen Spender? Es kommt nur sehr selten vor, dass zwei Menschen nahezu identische Gewebemerkmale haben. Bei seltenen Gewebemerkmalen findet sich eventuell unter mehreren Millionen kein ’genetischer Zwilling’. Die Suche ist aber auch deshalb so schwer, weil noch immer viel zu wenig Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn: Wer sich nicht in eine Spenderdatei aufnehmen lässt, kann nicht gefunden werden.

    Die Ausrichter der Spiele, der Güstrower Handballverein 94 e.V. und der Handballverband Mecklenburg/ Vorpommern e.V., rechnen am Wochenende 06./07. April wieder mit 700-800 Besuchern in der Güstrower Sport- und Kongresshalle. Bereits im Vorjahr hatte der Güstrower Handballverein eine Registrierungsaktion während des Final Four umgesetzt und 129 Menschen dazu motiviert, sich als potenzielle Stammzellspender registrieren zu lassen – das sind 129 neue Chancen für alle Blutkrebspatienten weltweit. Das Organisationsteam hofft, dass auch in diesem Jahr wieder viele Besucher an der Aktion teilnehmen. Die Registrierung erfolgt per Wangenschleimhautabstrich mit drei Wattestäbchen. Die Gewebemerkmale werden nach der Aktion in einem Labor analysiert und für die weltweite Spendersuche zur Verfügung gestellt.

    Wer keine Leidenschaft für Handball hegt, erhält in diesem Jahr eine zusätzliche Registrierungsmöglichkeit: Am Donnerstag, den 04. April, von 14.00 – 18.30 Uhr, bietet der Güstrower Handballverein die Registrierung in den Räumlichkeiten der Spardabank (Pferdemarkt 28) an.

  • Montag, 11. März 2019 von Frauke Naumann

    Stadt & Land

    Urteil: Freispruch

    So groß war die Resonanz zur Freisprechung der Junggesellinnen und –gesellen lang nicht mehr.
    Die Sitzplätze im  Kreistagssaal reichten nicht aus, obwohl Hausherr Sebastian Constien kurzfristig die Empore für die Gäste freigab.
    Auch mit dem Ergebnis zeigte sich Kreishandwerksmeister Rainer Müller zufrieden: von 59 Prüflingen konnten 52 Ihren Gesellenbrief in Empfang nehmen.
    Als bester Lehrling wurde Vasyl Jung ausgezeichnet.

  • Montag, 14. Januar 2019 von Frauke Naumann

    Stadt & Land

    Ehrung für Sport und Ehrenamt

    Die Stadt Güstrow lud am 11. Januar zum Neujahrsempfang in das Bürgerhaus ein. Das Motto in diesem Jahr: „Pflege und Betreuung vor allem im Ehrenamt“.
    So wurden für ihr ehrenamtliches Engagement Waltraut Bartel, Renaldo Karsten und Petra Keuckling ausgezeichnet.
    Zu den geehrten Sportlern gehörten:

    Lisa Marie Madler

    Westernreiten, WM-Bronzemedaillengewinnerin der American Quarter Horse Association in der Disziplin Ranch Riding,
    Anna Lena Boomgarden
    SV Einheit Kegeln, Deutsche Meisterin im Doppel Mix U18,
    Nils Schmiedeberg
    Tri Fun, WM-Bronzemedaillengewinner Orientierungslauf in der Altersklasse M50,
    Ben Ernst
    Speedway MC Güstrow, Jugendweltmeister 250 ccm,
    Anja und Christian Platz
    Deutsche Meister über zehn Tänze,
    Gunnar Hirthe
    für seine Trainertätigkeit als Jugendwart des Segelvereins Güstrow e.V.

    Für den kulinarischen Rahmen sorgten wieder Güstrower Gastronomen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.